Gerichtsurteil ist gesprochen

Am 12. Februar 2011 fand beim „Brenner" die Gerichtsverhandlung über die Entführung des Neuenfelder Schützenkönigs statt. Die Schützenkönige aus Jork-Borstel, Ladekop und Estebrügge wurden wegen erpresserischer Entführung, Täuschung und schwerer Nötigung angeklagt. Alle Beteiligten, inkl. der Ankläger aus Neuenfelde, waren sich der Bedeutung des Prozesses bewusst und trafen umfangreiche Vorbereitungen. So hissten die Jorker unbemerkt ihre Gemeindefahne beim Brenner und versuchten damit den Gerichtsort zu annektieren. Darüber hinaus traf vom Jorker Bürgermeister noch während der Verhandlung eine SMS mit den Wünschen für einen guten Verlauf der Verhandlung ein.


Der Neuenfelder Schützenverein erließ im Januar noch eine Neuenfelder Gerichtsordnung, die dann vom neutralen Richter aus der Nachbargemeinde Francop vehement und sachgerecht umgesetzt wurde.

 

Die Gerichtsverhandlung startete durch das viel zu späte Erscheinen der Ladekoper Schützen mit einer Verzögerung von 50 Minuten. Die Wartenden, insbesondere der Jorker Rechtsanwalt, plädierten für eine harte Strafe in einem zweiten Verfahren. Schon zu diesem Zeitpunkt war klar, dass die geschlossene Fraktion aus Jork, Ladekop und Estebrügge bröckeln würde.

gerichtsverhandlung

Nach einer sehr intensiv geführten Gerichtsverhandlung, die häufig an das Ohnesorge Theater erinnerte, wurden die Urteile gesprochen. Erich Köster (Schützenkönig aus Jork-Borstel) wurde in allen Anklagepunkten für schuldig erklärt und darf für die Altländer Königsgespanne bis Pfingsten ein Treffen (Frühstück) organisieren. Lothar Böttger (Schützenkönig aus Estebrügge) und Rolf Janentzky (Schützenkönig aus Ladekop) dürfen wegen unterlassener Hilfeleistung für den Neuenfelder Amtskollegen die Ausrichtung des Treffens unterstützen. Neuenfelde, das weiterhin an einer freundschaftlichen Beziehung zu den Vereinen interessiert ist, sorgt für ausreichend „Brenner-Getränke". Nach der Neuenfelder Gerichtsordnung, die auch jetzt noch eingerahmt über dem Tresen beim Brenner einzusehen ist, ist gegen das Urteil keine Berufung möglich.

Die Redaktion möchte aber vorerst keine Details von der Gerichtsverhandlung bekannt geben. Dies bleibt erst einmal Erich Köster auf seinem Königsball am 26. Februar vorbehalten. Gut ist, dass auch die Neuenfelder zum Ball geladen sind und dann eventuelle Ergänzungen vornehmen können.

Aber schon heute kann man sagen, dass die Gerichtsverhandlung allen Beteiligten sehr viel Spaß bereitet und die Gemeinschaft zwischen den Altländer Vereinen weiter gefestigt hat.

(neutraler Berichterstatter Helwig Schwartau)

SV Neuenfelde

Kalender

<<  Oktober 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kommende Termine

Nationale Klimaschutzinitiative

bmub logo gefoerdert de

WEB NKI

Gefördert durch die Bundesrepublik Deutschland, Zuwendungsgeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.