Das Sommerschießen war sehr gut besucht und damit ein voller Erfolg. Das veränderte Programm mit dem Partnerschießen und den Vergleichskampf der Königsversicherungen wird gut angenommen. 
Den Höhepunkt stellt aber das Vogelschießen dar. In diesem Jahr gewann Christian Behr. Kein Zufall, da Matthias seit seinem Vereinsbeitritt aktiv schießt und schon mehrfach bei Kreis- und Landesmeisterschaften Erfolge feierte. Mit 99 Ringen von 100 möglichen Ringen gewann Matthias auch die Ordensscheibe. Damit ist er für die kommenden Jahre ein heißer Favorit auf die Würde „Jungschützenbestmann".

Erstmalig wurde zwischen den Königsversicherungen ein Vergleichswettkampf durchgeführt. Gewonnen hat „Volle Pulle", gefolgt von „ We hold rop" und „Schlagbolzen". Für den Außenstehenden merkwürdige Namen, die aber als Gruppe ihre jeweiligen Anwärter auf dem Schützenkönig tatkräftig unterstützen. Königsversicherungen sind ein wichtiger Bestandteil unseres Vereins und sichern auch nachhaltig die gute Beteiligung auf der Königsscheibe. Wir sind gespannt, welche Versicherung den nächsten Schützenkönig stellt. Geübt wurde ja schon reichlich.... (Helwig Schwartau)

IMG 1009 bearbeitet

Weitere Sieger beim Sommerschießen:

Pokalbeste/er
Schüler Tarek Oben 109R.
Jugend Christian Behr 282R.
Damen Carina Börs 287 R.
Schützen Gerd Behr 286R.

Ordenscheibe
1. Christian Behr 99/97 R.
2. Heino Wolkenhauer 99/93 R.
3. Sven Becker 98 R.
4. Marc Bronsert 97/95R.
5. Werner Stehr 97/94R.

Bildscheibe
Niels Diercks

Partnerschießen
1. Harald & Imke Quast55R.
2. Mario & Christina Liguori 52R.
3. Jörn & Ines Oben 50 R.


Königsversicherungspokal
1. Volle Pulle 95R.
2. Wi hold rop 89R.
3. Schlagbolzen 89R.
4. Bacci Bac 87 R.
5. Royal Rammlers 83 R.
6. Die alten Schachteln 77 R.
7. Die Schnapsdrosseln 75 R.

SV Neuenfelde

Kalender

<<  Oktober 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kommende Termine

Nationale Klimaschutzinitiative

bmub logo gefoerdert de

WEB NKI

Gefördert durch die Bundesrepublik Deutschland, Zuwendungsgeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.