Wandertag - Wir entdecken Hamburg

Zwischen 1850 und 1939 war Hamburg das „Tor zur Welt“ für über fünf Millionen europäische Auswanderer, die auf der Flucht vor politischer und religiöser Verfolgung waren oder einfach um einem Leben in Armut und Hunger zu entgehen, über Hamburg die „Alte Welt“ verließen. 1901 ließ der Generaldirektor der Hapag, Albert Ballin, auf der Elbinsel Veddel Massenunterkünfte für Tausende Auswanderer errichten, die aus ganz Europa jede Woche in der Stadt ankamen.

Das Auswanderer-Museum „auf der Veddel“ haben wir im Rahmen des Wandertages besucht. Unheimlich interessant, warum und unter welchen Umständen so viele Menschen nach einem neuen Leben getrachtet haben. Unser König Hartwig Stehr hat sich außerdem auf Ahnenforschung begeben und in den Unterlagen die Ausreise von einem Onkel in den 20iger Jahren gefunden.

Aber auch der gesellige Teil der Ausfahrt ist nicht zu kurz gekommen. Am Morgen wurde im Schützenheim ausgiebig gefrühstückt. Das reichliche Büfett hätte kaum besser ausfallen können. Gestärkt haben wir uns dann mit dem Bus auf den Weg zum Museum gemacht. Der Nachmittag klang dann bei Kaffee und Kuchen im Schützenheim aus.
Geschossen wurde auch: Helmut Feldmann gewann die neu vom Schiessausschuss ausgegebene Holzfigur „Der Wanderer“.
Es hat viel Spaß gemacht. Ein Dank geht an die Organisatoren und zahlreichen Helfer des Tages.
(Der Kuchen war super)
Helwig Schwartau

Wander 1Wander 2

Wander 3Wander 4

Wander 5Wander 6

Wander 7Wander 8

Wander 9Wander 10

Wander 11Wander 12

SV Neuenfelde

Kalender

<<  April 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
222324252728
2930     

Kommende Termine

Nationale Klimaschutzinitiative

bmub logo gefoerdert de

WEB NKI

Gefördert durch die Bundesrepublik Deutschland, Zuwendungsgeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.